Angebote zu "Osten" (19 Treffer)

Kategorien

Shops

Buch - mini LÜK: Mit der Maus durch Deutschland...
6,00 € *
zzgl. 3,95 € Versand

Mit der Maus durch Deutschland - Eine StädtereiseVon Norden über den Osten nach Süden, dann in den Westen und rein in die Mitte-einmal quer durch Deutschland reisen die drei Freunde Maus, Elefant und Ente in dem vorliegenden Heft und erleben dabei jede Menge spannender Geschichten.Die jeweiligen Eigenheiten der verschiedenen Städte gilt es zu entdecken, Sehenswürdigkeiten wiederzuerkennen, typische Aktivitäten und lokale Spezialitäten kennenzulernen.Die abwechslungsreichen Aufgabenformate sind nicht nur überaus unterhaltsam, sondern trainieren gleichzeitig wichtige Grundlagen zur Vorbereitung auf die Grundschule: Konzentration und Ausdauer werden gefördert, die Wahrnehmungskompetenz gestärkt. Inhalt 2 Hamburg - Findest du die Schiffe des Hafens wieder? 4 Berlin - Ordne die Fotos den Motiven zu. 6 Dresden - Weißt du, was an diesen schönen alten Gebäuden fehlt? 8 Leipzig - Finde das jeweils fehlende Gemüse. (Leipziger Allerlei) 10 Nürnberg - Ordne die passenden Muster zu. (Nürnberger Lebkuchen) 12 München - Bringe die Berge der Alpen in die richtige Reihenfolge. 14 Heidelberg - Ordne die passenden Gebäudeteile zu. (Heidelberger Schloss) 16 Freiburg - Findest du den gleichen Bildausschnitt? (Freiburger Bächle) 18 Frankfurt - Finde das jeweils passende Dach der Hochhäuser 20 Mainz - Ordne die Anfangsbuchstaben richtig zu. (Buchdruck) 22 Köln - Ordne die Figuren und Gebäude zu. 24 Ruhrgebiet - Findest du Maus, Elefant und Ente? (Erde unter dem Ruhrgebiet, Untertagebau) 26 Wuppertal - Wer fährt noch mit? (Wuppertaler Schwebebahn) 28 Celle - Ordne die geometrischen Formen richtig zu. (Altstadt) Zur Bearbeitung dieses Übungsheftes benötigen Sie das miniLÜK-Lösungsgerät.

Anbieter: myToys
Stand: 09.07.2020
Zum Angebot
Reichsbahndirektion Osten 1919-1945
29,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Zeit der größten territorialen Ausdehnung des Deutschen Reiches einschließlich der annektierten Gebiete Österreichs (März 1938) und des Sudetengebietes der Tschechoslowakei (Oktober 1938) bestanden 31 Reichsbahndirektionen.Die in diesem Buch behandelte Eisenbahndirektion Osten mit der Direktionsnummer 25 war unter den 31 bei der Deutschen Reichsbahn durchnummerierten eine mit besonderen Merkmalen:- Sie war keine historisch gewachseneDirektion mit Ursprüngen in der Pri-vatbahn- oder Länderbahnzeit des19. Jahrhunderts.- Ihr Bezirk war ein Konglomerat vonStrecken, die infolge der Ereignissedes Ersten Weltkriegs aus den his-torisch gewachsenen Eisenbahndi-rektionen des Deutschen Reichesherausgelöst worden waren und nunneu verwaltet werden mussten.- Ihre Existenz begann infolge desvom Deutschen Kaiserreich verlo-renen Ersten Weltkriegs (im Dezem-ber 1919), und ihre Existenz endeteinfolge des vom GroßdeutschenReich verlorenen Zweiten Weltkriegs(im Frühjahr 1945). Daraus resultiertihre nur kurze Bestandsdauer von25 Jahren.Gewiss hat sie deshalb unter den 31 Reichsbahndirektionen keine so große Bedeutung gehabt wie andere Direktionen aus der Königlich Preußischen Staatseisenbahnen-Periode, zum Beispiel Altona / Hamburg, Berlin, Elberfeld / Wuppertal oder Hannover, und sie stand selbst in den Jahren des Zweiten Weltkriegs von 1939 bis 1945 nicht im Blickfeld der Öffentlichkeit, obgleich sowohl der Aufmarsch der deutschen Wehrmacht gegen Polen und gegen die UdSSR als auch der Rückzug der vernichtend geschlagenen deutschen Heeresverbände, die Transporte der auf Berlin stürmenden Roten Armee und die Züge mit den vertriebenen Deutschen größtenteils über ihre Strecken verliefen.Eine von Kriegsschicksalen gekennzeichnete Direktion? - Gewiss, eben ein Spiegelbild von 25 der schwärzesten Jahre in der deutschen Geschichte.Wer sich für die Geschichte der Eisenbahndirektion Osten interessiert, benötigt viele Kenntnisse über Geographie und Natur, überdie Siedlungs- und Kulturgeschichte, die sehr wechselvollen politischen Ereignisse und vor allem gute Landkarten aus den 1920er bis 1940er Jahren zu diesen Gebieten im Eisenbahndirektionsbezirk Osten.Da die Direktion Osten zu Zeiten des Deutschen Reiches existierte, werden in diesem Buch alle Namen der Bahnhöfe, Bahnbetriebswerke, Ämter, Brücken, Flüsse usw. in ihrer deutschsprachigen Bezeichnung angegeben. Ein Verzeichnis im Anhang dieses Buches stellt die deutschen und polnischen, teilweise auch russischen und litauischen Bezeichnungen jeweils gegenüber. Ortsnamen, bei denen deutsche und polnische Schreibweise identisch sind, wurden nicht in das Verzeichnis aufgenommen.Das Kapitel "Die Kleinbahnen im Reichsbahndirektionsbezirk Osten" wurde von Wolf-Dietger Machel erarbeitet; die Texte des "Personenregisters" von Immo Hoppe. Beiden Mitautoren danke ich für ihre Mitarbeit. Ferner danke ich Dieter Fuchs für umfangreiches statistisches Material aus der 25-jähigen Existenz der Reichsbahndirektion Osten, das er sowohl für den Textteil als auch für den Anhang beigesteuert hat. Viele Einzelheiten und Zusammenhänge aus der Geschichte einzelner Strecken, Bahnhöfe, Bahnbetriebswerke und Brücken sowie der Grenzverläufe trug Jürgen Krebs zusammen. Abschließend sei gedankt: Ulrike Gierens von der Historischen Sammlung der DB AG, Wolfgang Stoffels für seine Dokumentation von Büchern und Zeitschriftenaufsätzen zur Direktion Osten sowie Lothar Meyer, Dieter Malzahn und Manfred Lorenz von der BSW-Gruppe "Eisenbahnfreunde Frankfurt (Oder)".

Anbieter: buecher
Stand: 09.07.2020
Zum Angebot
Reichsbahndirektion Osten 1919-1945
30,70 € *
ggf. zzgl. Versand

Zeit der größten territorialen Ausdehnung des Deutschen Reiches einschließlich der annektierten Gebiete Österreichs (März 1938) und des Sudetengebietes der Tschechoslowakei (Oktober 1938) bestanden 31 Reichsbahndirektionen.Die in diesem Buch behandelte Eisenbahndirektion Osten mit der Direktionsnummer 25 war unter den 31 bei der Deutschen Reichsbahn durchnummerierten eine mit besonderen Merkmalen:- Sie war keine historisch gewachseneDirektion mit Ursprüngen in der Pri-vatbahn- oder Länderbahnzeit des19. Jahrhunderts.- Ihr Bezirk war ein Konglomerat vonStrecken, die infolge der Ereignissedes Ersten Weltkriegs aus den his-torisch gewachsenen Eisenbahndi-rektionen des Deutschen Reichesherausgelöst worden waren und nunneu verwaltet werden mussten.- Ihre Existenz begann infolge desvom Deutschen Kaiserreich verlo-renen Ersten Weltkriegs (im Dezem-ber 1919), und ihre Existenz endeteinfolge des vom GroßdeutschenReich verlorenen Zweiten Weltkriegs(im Frühjahr 1945). Daraus resultiertihre nur kurze Bestandsdauer von25 Jahren.Gewiss hat sie deshalb unter den 31 Reichsbahndirektionen keine so große Bedeutung gehabt wie andere Direktionen aus der Königlich Preußischen Staatseisenbahnen-Periode, zum Beispiel Altona / Hamburg, Berlin, Elberfeld / Wuppertal oder Hannover, und sie stand selbst in den Jahren des Zweiten Weltkriegs von 1939 bis 1945 nicht im Blickfeld der Öffentlichkeit, obgleich sowohl der Aufmarsch der deutschen Wehrmacht gegen Polen und gegen die UdSSR als auch der Rückzug der vernichtend geschlagenen deutschen Heeresverbände, die Transporte der auf Berlin stürmenden Roten Armee und die Züge mit den vertriebenen Deutschen größtenteils über ihre Strecken verliefen.Eine von Kriegsschicksalen gekennzeichnete Direktion? - Gewiss, eben ein Spiegelbild von 25 der schwärzesten Jahre in der deutschen Geschichte.Wer sich für die Geschichte der Eisenbahndirektion Osten interessiert, benötigt viele Kenntnisse über Geographie und Natur, überdie Siedlungs- und Kulturgeschichte, die sehr wechselvollen politischen Ereignisse und vor allem gute Landkarten aus den 1920er bis 1940er Jahren zu diesen Gebieten im Eisenbahndirektionsbezirk Osten.Da die Direktion Osten zu Zeiten des Deutschen Reiches existierte, werden in diesem Buch alle Namen der Bahnhöfe, Bahnbetriebswerke, Ämter, Brücken, Flüsse usw. in ihrer deutschsprachigen Bezeichnung angegeben. Ein Verzeichnis im Anhang dieses Buches stellt die deutschen und polnischen, teilweise auch russischen und litauischen Bezeichnungen jeweils gegenüber. Ortsnamen, bei denen deutsche und polnische Schreibweise identisch sind, wurden nicht in das Verzeichnis aufgenommen.Das Kapitel "Die Kleinbahnen im Reichsbahndirektionsbezirk Osten" wurde von Wolf-Dietger Machel erarbeitet; die Texte des "Personenregisters" von Immo Hoppe. Beiden Mitautoren danke ich für ihre Mitarbeit. Ferner danke ich Dieter Fuchs für umfangreiches statistisches Material aus der 25-jähigen Existenz der Reichsbahndirektion Osten, das er sowohl für den Textteil als auch für den Anhang beigesteuert hat. Viele Einzelheiten und Zusammenhänge aus der Geschichte einzelner Strecken, Bahnhöfe, Bahnbetriebswerke und Brücken sowie der Grenzverläufe trug Jürgen Krebs zusammen. Abschließend sei gedankt: Ulrike Gierens von der Historischen Sammlung der DB AG, Wolfgang Stoffels für seine Dokumentation von Büchern und Zeitschriftenaufsätzen zur Direktion Osten sowie Lothar Meyer, Dieter Malzahn und Manfred Lorenz von der BSW-Gruppe "Eisenbahnfreunde Frankfurt (Oder)".

Anbieter: buecher
Stand: 09.07.2020
Zum Angebot
miniLÜK. Mit der Maus durch Deutschland
6,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Mit der Maus durch Deutschland - Eine StädtereiseVon Norden über den Osten nach Süden, dann in den Westen und rein in die Mitte-einmal quer durch Deutschland reisen die drei Freunde Maus, Elefant und Ente in dem vorliegenden Heft und erleben dabei jede Menge spannender Geschichten.Die jeweiligen Eigenheiten der verschiedenen Städte gilt es zu entdecken, Sehenswürdigkeiten wiederzuerkennen, typische Aktivitäten und lokale Spezialitäten kennenzulernen.Die abwechslungsreichen Aufgabenformate sind nicht nur überaus unterhaltsam, sondern trainieren gleichzeitig wichtige Grundlagen zur Vorbereitung auf die Grundschule: Konzentration und Ausdauer werden gefördert, die Wahrnehmungskompetenz gestärkt.Inhalt2 Hamburg - Findest du die Schiffe des Hafens wieder?4 Berlin - Ordne die Fotos den Motiven zu.6 Dresden - Weißt du, was an diesen schönen alten Gebäuden fehlt?8 Leipzig - Finde das jeweils fehlende Gemüse. (Leipziger Allerlei)10 Nürnberg - Ordne die passenden Muster zu. (Nürnberger Lebkuchen)12 München - Bringe die Berge der Alpen in die richtige Reihenfolge.14 Heidelberg - Ordne die passenden Gebäudeteile zu. (Heidelberger Schloss)16 Freiburg - Findest du den gleichen Bildausschnitt? (Freiburger Bächle)18 Frankfurt - Finde das jeweils passende Dach der Hochhäuser20 Mainz - Ordne die Anfangsbuchstaben richtig zu. (Buchdruck)22 Köln - Ordne die Figuren und Gebäude zu.24 Ruhrgebiet - Findest du Maus, Elefant und Ente? (Erde unter dem Ruhrgebiet, Untertagebau)26 Wuppertal - Wer fährt noch mit? (Wuppertaler Schwebebahn)28 Celle - Ordne die geometrischen Formen richtig zu. (Altstadt)Zur Bearbeitung dieses Übungsheftes benötigen Sie das miniLÜK-Lösungsgerät.

Anbieter: buecher
Stand: 09.07.2020
Zum Angebot
miniLÜK. Mit der Maus durch Deutschland
6,20 € *
ggf. zzgl. Versand

Mit der Maus durch Deutschland - Eine StädtereiseVon Norden über den Osten nach Süden, dann in den Westen und rein in die Mitte-einmal quer durch Deutschland reisen die drei Freunde Maus, Elefant und Ente in dem vorliegenden Heft und erleben dabei jede Menge spannender Geschichten.Die jeweiligen Eigenheiten der verschiedenen Städte gilt es zu entdecken, Sehenswürdigkeiten wiederzuerkennen, typische Aktivitäten und lokale Spezialitäten kennenzulernen.Die abwechslungsreichen Aufgabenformate sind nicht nur überaus unterhaltsam, sondern trainieren gleichzeitig wichtige Grundlagen zur Vorbereitung auf die Grundschule: Konzentration und Ausdauer werden gefördert, die Wahrnehmungskompetenz gestärkt.Inhalt2 Hamburg - Findest du die Schiffe des Hafens wieder?4 Berlin - Ordne die Fotos den Motiven zu.6 Dresden - Weißt du, was an diesen schönen alten Gebäuden fehlt?8 Leipzig - Finde das jeweils fehlende Gemüse. (Leipziger Allerlei)10 Nürnberg - Ordne die passenden Muster zu. (Nürnberger Lebkuchen)12 München - Bringe die Berge der Alpen in die richtige Reihenfolge.14 Heidelberg - Ordne die passenden Gebäudeteile zu. (Heidelberger Schloss)16 Freiburg - Findest du den gleichen Bildausschnitt? (Freiburger Bächle)18 Frankfurt - Finde das jeweils passende Dach der Hochhäuser20 Mainz - Ordne die Anfangsbuchstaben richtig zu. (Buchdruck)22 Köln - Ordne die Figuren und Gebäude zu.24 Ruhrgebiet - Findest du Maus, Elefant und Ente? (Erde unter dem Ruhrgebiet, Untertagebau)26 Wuppertal - Wer fährt noch mit? (Wuppertaler Schwebebahn)28 Celle - Ordne die geometrischen Formen richtig zu. (Altstadt)Zur Bearbeitung dieses Übungsheftes benötigen Sie das miniLÜK-Lösungsgerät.

Anbieter: buecher
Stand: 09.07.2020
Zum Angebot
Bikeline Radkarte Bergisches Land
7,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Direkt vor den Toren der rheinischen Metropole Köln befindet sich das Bergische Land, das seinen Namen nicht der hügeligen Landschaftsform verdankt, sondern den früheren Landesherren, den Grafen und späteren Herzögen von Berg. Es erstreckt sich im Norden zur Ruhr und im Süden ins Siegtal sowie im Westen zum Rhein und im Osten bis ins Sauerland. Erkunden Sie die abwechslungsreiche Mittelgebirgslandschaft auf dem sehr gut ausgebauten und beschilderten Radwegenetz mit den sanft geschwungenen Hügeln, den beschaulichen Tälern, den grünen Wäldern und Wiesen, den Talsperren und den typisch bergischen Orten und Städten mit dem Fahrrad!"Tourismus natürlich" - unter diesem Motto wurde 1973 der Naturpark Bergisches Land gegründet. Auf rund 2.000?Quadratkilometern zwischen der Köln-Siegburger Bucht und den Ausläufern des Sauerlandes bietet der Naturpark ein aktives Erholungsgebiet, allerdings immer in Verbindung mit dem Schutz der Tier- und Pflanzenwelt.Einer der längsten Flüsse des Bergischen Landes ist mit knapp 117 Kilometern Länge die Wupper, die neben 37 anderen Quellen als Wipper in der Ortschaft Börlinghausen bei Marienheide entspringt. Sie durchfließt zahlreiche Städte und Gemeinden wie z.?B. Marienheide, Wippenfürth und Hückeswagen, ebenso wie die drei bergischen Städte Wuppertal, Remscheid und Solingen, die auch als die "Bergischen Drei" bezeichnet werden.Wuppertal, die "Großstadt im Grünen" liegt südlich des Ruhrgebiets und ist vor allem für seine Schwebebahn bekannt. Seit Beginn des 13.?Jahrhunderts lässt sich in Solingen das Klingenhandwerk nachweisen, welches der Stadt zum Beinamen "Klingenstadt" verhalf. Sie ist die zweitgrößte Stadt der "Bergischen Drei" und zählt zu den ältesten Industrie- und Gewerbestädten Deutschlands.Von den vier Stadtbezirken Remscheids ist der Ortsteil Lennep mit seinem Tuchmuseum und der Klosterkirche für einen Besuch zu empfehlen.Historische Altstädte mit den für diese Region charakteristischen Fachwerkhäusern und Schieferbauten vermitteln noch den echten bergischen Charme. Neben attraktiver Landschaft, zahlreichen Talsperren und idyllischen Dörfern finden sich hier auch immer wieder Spuren der frühen Industrialisierung. Mühlen und Hämmer prägten die Landschaft, was heute nicht nur an Überresten in der Natur, sondern auch im Industriemuseum von Bergisch Gladbach zu bestaunen ist. Spuren ganz anderer Art hinterließen hingegen die Grafen von Berg, die dieser Landschaft nicht nur ihren Namen gaben, sondern auch zahlreiche Burgen und Schlösser hier erbauen ließen. Highlights entlang des Radwegs Sieg sind das sehenswerte Schloss Merten sowie ein Abstecher in die mittelalterliche Stadt Blankenburg.Die einzige Millionenstadt am Rhein ist Köln, mit ihrem Wahrzeichen, dem Kölner Dom.Die in der Karte verzeichneten Radfern- und Radregionalwege durch das Bergische Land sowie durch das Sauerland lassen sich individuell kombinieren und bieten ein erholsames und vielfältiges Radwandervergnügen. Die Region zwischen Köln, Düsseldorf und dem Ruhrgebiet lässt sich beispielsweise bequem ohne größere Anstiege auf Fluss- und Bahntrassen-Radwegen erschließen. Stellvertretend sei nur der Bergische Panorama-Radweg genannt, der Sie auf über 130 Kilometern von der Ruhr durch das Bergische Land bis hinein ins Sauerland führt. Der Radweg Sieg ist besonders ab dem Bahnhof von Rosbach sehr gut ausgebaut und empfehlenswert. Aufgrund der vielen Flusswindungen in diesem Gebiet, ist dies eine der schönsten Abschnitte entlang des Siegtals. Von hier können Sie idealerweise direkt entlang des Flusses weiter Richtung Rheinmündung vorbei an den Städten Hennef und Siegburg radeln. Dort treffen Sie auf den Rhein-Radweg, der in unserer Karte zwischen den nördlichen Stadtteilen Bonns und Monheim eingeschlossen ist. Neben vielen anderen aufgeführten Wegen enthält diese Karte auch das Knotenpunktnetz der RadRegionRheinland.

Anbieter: buecher
Stand: 09.07.2020
Zum Angebot
Bikeline Radkarte Bergisches Land
7,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Direkt vor den Toren der rheinischen Metropole Köln befindet sich das Bergische Land, das seinen Namen nicht der hügeligen Landschaftsform verdankt, sondern den früheren Landesherren, den Grafen und späteren Herzögen von Berg. Es erstreckt sich im Norden zur Ruhr und im Süden ins Siegtal sowie im Westen zum Rhein und im Osten bis ins Sauerland. Erkunden Sie die abwechslungsreiche Mittelgebirgslandschaft auf dem sehr gut ausgebauten und beschilderten Radwegenetz mit den sanft geschwungenen Hügeln, den beschaulichen Tälern, den grünen Wäldern und Wiesen, den Talsperren und den typisch bergischen Orten und Städten mit dem Fahrrad!"Tourismus natürlich" - unter diesem Motto wurde 1973 der Naturpark Bergisches Land gegründet. Auf rund 2.000?Quadratkilometern zwischen der Köln-Siegburger Bucht und den Ausläufern des Sauerlandes bietet der Naturpark ein aktives Erholungsgebiet, allerdings immer in Verbindung mit dem Schutz der Tier- und Pflanzenwelt.Einer der längsten Flüsse des Bergischen Landes ist mit knapp 117 Kilometern Länge die Wupper, die neben 37 anderen Quellen als Wipper in der Ortschaft Börlinghausen bei Marienheide entspringt. Sie durchfließt zahlreiche Städte und Gemeinden wie z.?B. Marienheide, Wippenfürth und Hückeswagen, ebenso wie die drei bergischen Städte Wuppertal, Remscheid und Solingen, die auch als die "Bergischen Drei" bezeichnet werden.Wuppertal, die "Großstadt im Grünen" liegt südlich des Ruhrgebiets und ist vor allem für seine Schwebebahn bekannt. Seit Beginn des 13.?Jahrhunderts lässt sich in Solingen das Klingenhandwerk nachweisen, welches der Stadt zum Beinamen "Klingenstadt" verhalf. Sie ist die zweitgrößte Stadt der "Bergischen Drei" und zählt zu den ältesten Industrie- und Gewerbestädten Deutschlands.Von den vier Stadtbezirken Remscheids ist der Ortsteil Lennep mit seinem Tuchmuseum und der Klosterkirche für einen Besuch zu empfehlen.Historische Altstädte mit den für diese Region charakteristischen Fachwerkhäusern und Schieferbauten vermitteln noch den echten bergischen Charme. Neben attraktiver Landschaft, zahlreichen Talsperren und idyllischen Dörfern finden sich hier auch immer wieder Spuren der frühen Industrialisierung. Mühlen und Hämmer prägten die Landschaft, was heute nicht nur an Überresten in der Natur, sondern auch im Industriemuseum von Bergisch Gladbach zu bestaunen ist. Spuren ganz anderer Art hinterließen hingegen die Grafen von Berg, die dieser Landschaft nicht nur ihren Namen gaben, sondern auch zahlreiche Burgen und Schlösser hier erbauen ließen. Highlights entlang des Radwegs Sieg sind das sehenswerte Schloss Merten sowie ein Abstecher in die mittelalterliche Stadt Blankenburg.Die einzige Millionenstadt am Rhein ist Köln, mit ihrem Wahrzeichen, dem Kölner Dom.Die in der Karte verzeichneten Radfern- und Radregionalwege durch das Bergische Land sowie durch das Sauerland lassen sich individuell kombinieren und bieten ein erholsames und vielfältiges Radwandervergnügen. Die Region zwischen Köln, Düsseldorf und dem Ruhrgebiet lässt sich beispielsweise bequem ohne größere Anstiege auf Fluss- und Bahntrassen-Radwegen erschließen. Stellvertretend sei nur der Bergische Panorama-Radweg genannt, der Sie auf über 130 Kilometern von der Ruhr durch das Bergische Land bis hinein ins Sauerland führt. Der Radweg Sieg ist besonders ab dem Bahnhof von Rosbach sehr gut ausgebaut und empfehlenswert. Aufgrund der vielen Flusswindungen in diesem Gebiet, ist dies eine der schönsten Abschnitte entlang des Siegtals. Von hier können Sie idealerweise direkt entlang des Flusses weiter Richtung Rheinmündung vorbei an den Städten Hennef und Siegburg radeln. Dort treffen Sie auf den Rhein-Radweg, der in unserer Karte zwischen den nördlichen Stadtteilen Bonns und Monheim eingeschlossen ist. Neben vielen anderen aufgeführten Wegen enthält diese Karte auch das Knotenpunktnetz der RadRegionRheinland.

Anbieter: buecher
Stand: 09.07.2020
Zum Angebot
Beyenburg
34,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Beyenburg ist ein an der Wupper gelegener Stadtteil im Osten von Wuppertal. Er gehört seit 1975 zum Stadtbezirk Langerfeld-Beyenburg und grenzt an den Wuppertaler Stadtteil Langerfeld sowie an die Städte Schwelm, Ennepetal, Radevormwald und Remscheid. Zu dem Wohnquartier Beyenburg-Mitte gehören neben dem Hauptort zusätzlich die Ortslagen, Außenortschaften und Höfe Beyenburger Lohmühle, Dahlhausen, Hengsten, In der Grüne, Mosblech, Scharpenstein, Siegelberg, Siepenplatz, Steinhaus, Sondern, Vor der Hardt und Zur guten Hoffnung.

Anbieter: Dodax
Stand: 09.07.2020
Zum Angebot
Die Netzkarten und Bezirkskarten der Deutschen ...
19,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Nachschlagewerk - A 4 Quer, 72 Seiten, Taschenbuch, Nachdruck, Stand: 1. Oktober 1935INHALT:AllgmeinesNetzkarten Anschlußbezirkskarten BezirksteilmonatskartenAusgabe der Netz- und BezirkskartenRückgabe der Karten und Erstattung der SicherheitsgebührErstattung von Fahrgeld für nicht ausgenutzte KartenBezirkskarten für die Berliner Stadt-Ring-VorortbahnenNetzkarte für den Hamburg-Altonaer Stadt- und VorortverkehrVerzeichnis der aneinander anschließenden KartenA. Aneinander anschließende NetzeB. Aneinander anschließende BezirkskartenC. Bezirkskarten, die an Netzkarten anschließenVerzeichnis der Ausgabestellen:I. NetzkartenII. BezirkskartenÜbersichtskartenNetzkartenNetz 1 (Ostpreußen)Netz 2 (Ostpreußen-Berlin)Netz 3 (Schlesien)Netz 4 (Pommern-Grenzmark)Netz 5 (Sachsen)Netz 6 (Sachsen-Thüringen)Netz 7 (Thüringen-Hessen)Netz 8 (Nordbayern)Netz 9 (Südbayern)Netz 10 (Südwestdeutschland)Netz 11 (Frankfurt (Main))Netz 12 (Rheinland)Netz 13 (Ruhrgebiet)Netz 14 (Niedersachsen)Netz 15 (Hamburg-Bremen)Netz 16 (Berlin)Netz 17 (Ostsee)Netz 18 (Leipzig)Netzkarten für die ganze Reichsbahn (ohne Übersichtskarte)BezirkskartenAltona 101 (Nord)Altona 102 (West)Altona 103 (Süd)Altona 104 (Ost)Altona 105 (Mitte)Augsburg 121 (Augsburg I)Augsburg 122 (Augsburg II)Augsburg 123 (Kempten)Berlin 141 (Nord)Berlin 142 (Ost)Berlin 143 (Süd)Berlin 144 (West)Berlin 145 (Mitte)Berlin 146 (Nordwest)Berlin 147 (Nordost)Berlin 148 (Südost)Brelau 161 (Breslau West)Brelau 162 (Breslau Ost)Brelau 163 (Kirschberg (Riesengeb.))Brelau 164 (Görlitz)Brelau 165 (Liegnitz)Dresden 181 (Dresden)Dresden 182 (Ostsachsen)Dresden 183 (Leipzig)Dresden 184 (Chemnitz)Dresden 185 (Vogtland)Dresden 186 (Leipzig-Halle)Dresden 187 (Mittleres Sachsen)Erfurt 201 (Mittelthüringen)Erfurt 202 (Ostthüringen)Erfurt 203 (Südthüringen)Erfurt 204 (Westthüringen)Erfurt 205 (Thüringen-Leipzig)Essen 221 (Ruhr/Münster)Essen 222 (Niederrhein)Essen 223 (Industriegebiet)Essen 224 (Dortmund-MGladbach)Essen 225 (Westfalen (Mitte))Frankfurt (Main) 241 (Frankfurt (Main))Frankfurt (Main) 242 (Westerwald)Frankfurt (Main) 243 (Oberhessen)Frankfurt (Main) 244 (Lahn)Frankfurt (Main) 245 (Gießen)Halle 261 (Halle (Saale))Halle 262 (Niederlausitz)Halle 263 (Torgau)Halle 264 (Dessau)Hannover 281 (Hannover)Hannover 282 (Bremen)Hannover 283 (Bielefeld)Hannover 284 (Braunschweig)Hannover 285 (Magdeburg)Hannover 286 (Altmark)Karlsruhe 301 (Mannheim)Karlsruhe 302 (Karlsruhe)Karlsruhe 303 (Freiburg (Breisg.))Karlsruhe 304 (Konstanz)Karlsruhe 305 (Heidelberg)Kassel 321 (Hessen-Kassel)Kassel 322 (Südhannover)Kassel 323 (Nordhausen)Kassel 324 (Kassel Ost)Kassel 325 (Westfalen Ost)Köln 341 (Rund um Köln)Köln 342 (Aachen-Wuppertal)Köln 343 (Mittelrhein)Köln 344 (Eifel)Königsberg 361 (Elbing)Königsberg 362 (Königsberg (Pr))Königsberg 363 (Allenstein)Ludwigshafen 381 (Rheinpfalz)Mainz 401 (Rhein-Main)Mainz 402 (Rund um Mainz-Wiesbaden)Mainz 403 (Rund um Worms)München 421 (Süd)München 422 (Südost)München 423 (Nord)München 424 (Südwest)Münster 441 (Münster (Westf))Münster 442 (Osnabrück)Münster 443 (Osnabrück-Bremen-Hannover)Münster 444 (Oldenburg)Nürnberg 461 (Unterfranken)Nürnberg 462 (Mittelfranken-Oberfranken)Nürnberg 463 (Mittelfranken-Oberpfalz)Nürnberg 464 (Drei Franken)Nürnberg 465 (Mittelfranken-Schwaben)Oppeln 501 (Oppeln-Oberschlesien)Osten 521 (Frankfurt (Oder))Osten 522 (Glogau)Osten 523 (Landsberg (Warthe))Osten 524 (Schneidemühl)Regensburg 541 (Donau)Regensburg 542 (Oberpfalz)Regensburg 543 (Oberfranken)Regensburg 544 (Bayerischer Wald)Saarbrücken 551 (Trier)Saarbrücken 552 (Saarbrücken)Schwerin 561 (Mecklenburg (Ost))Schwerin 562 (Mecklenburg (West))Stettin 581 (Mittelpommern Ost)Stettin 582 (Mittelpommern West)Stettin 583 (Ostpommern)Stettin 584 (Westpommern)Stuttgart 601 (Stuttgart)Stuttgart 602 (Reutlingen)Stuttgart 603 (Gmünd (Schwäbisch))Stuttgart 604 (Heilbronn)Stuttgart 605 (Ulm)Wuppertal 641 (Dortmund-Köln)Wuppertal 642 (Düsseldorf-Siegen)Wuppertal 643 (Soest-Solingen)Wuppertal 644 (Süd-Westfalen) Bezirkskarten für dieBerliner Stadt-Ring-Vorortbahnen Große Karte (ganzer Bereich) Kleine Karte (Stadt- u. Ringb. U. Nahzone) Netzkarte für denHamburg-Altonaer Stadt- und Vorortverkehr

Anbieter: Dodax
Stand: 09.07.2020
Zum Angebot