Angebote zu "Beieinander" (10 Treffer)

Kategorien

Shops

Vom Drachenfels zum Baldeneysee - Die NRW-Radto...
13,82 € *
ggf. zzgl. Versand

Ob mit dem Auto, der Bahn, oder dem Bus, Nordrhein-Westfalen (NRW) ist immer eine Reise wert. Unsere Ziele sind diesmal so dicht beieinander, dass wir Marco Schreyl, die Radiomoderatorin Janine Breuer-Kolo und acht Zuschauer aufs Fahrrad gesetzt haben, um Ihnen die schönsten Ziele zu zeigen. Unsere Radtour beginnt an der Drachenfelsbahn und führt über Bonn und Köln durchs Bergische Land, vorbei u. a. an Wuppertal, Bochum, Gelsenkirchen bis zum Essener Baldeneysee. Abseits des Straßenverkehrs, entlang von Rhein und Ruhr, erradeln wir den Rheinauhafen, den Troodelöh - Kölns höchsten Berg - und den Altenberger Dom. Im Tross der NRW Radtour sind wir auf ehemaligen Bahnstrecken durch historische Industriekultur und mehrere alte Eisenbahntunnel unterwegs. Am Baldeneysee endet für das Wunderschön-Team diese Tour spektakulär mit über 10.000 Leuten.

Anbieter: buecher
Stand: 09.07.2020
Zum Angebot
Vom Drachenfels zum Baldeneysee - Die NRW-Radto...
12,17 € *
ggf. zzgl. Versand

Ob mit dem Auto, der Bahn, oder dem Bus, Nordrhein-Westfalen (NRW) ist immer eine Reise wert. Unsere Ziele sind diesmal so dicht beieinander, dass wir Marco Schreyl, die Radiomoderatorin Janine Breuer-Kolo und acht Zuschauer aufs Fahrrad gesetzt haben, um Ihnen die schönsten Ziele zu zeigen. Unsere Radtour beginnt an der Drachenfelsbahn und führt über Bonn und Köln durchs Bergische Land, vorbei u. a. an Wuppertal, Bochum, Gelsenkirchen bis zum Essener Baldeneysee. Abseits des Straßenverkehrs, entlang von Rhein und Ruhr, erradeln wir den Rheinauhafen, den Troodelöh Kölns höchsten Berg und den Altenberger Dom. Im Tross der NRW Radtour sind wir auf ehemaligen Bahnstrecken durch historische Industriekultur und mehrere alte Eisenbahntunnel unterwegs. Am Baldeneysee endet für das Wunderschön-Team diese Tour spektakulär mit über 10.000 Leuten.

Anbieter: Dodax
Stand: 09.07.2020
Zum Angebot
Winde lassen, Wünsche werfen
5,50 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Krieg wurde alltäglich im Wuppertal, Familien hockten zusammen während der Bombardierung, die den Barmer Sedanberg traf, suchten Schutz beieinander und Nähe. Das störte Ilse auch nicht. Es gab eigentlich nur zwei Dinge, die sie störten.Erstens war Vater nicht dabei. Zweitens durfte sie nicht pupsen. Edgar dagegen hat Wünsche, die unerfüllbar scheinen. Doch um Wünsche wahr werden zu lassen gibt es eine ganz besondere Methode, die hilft. Nicht immer, denn die Prinzipien der Vorsehung basieren auf festen Regeln, die einzuhalten sind …

Anbieter: Dodax
Stand: 09.07.2020
Zum Angebot
Einträchtig beieinander wohnen
21,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

1973 war evangelischen Theologen, die mit einer Katholikin verheiratet waren, noch der Weg ins Gemeindepfarramt versperrt. 30 Jahre später empfehlen die Landeskirchen den Gemeinden, mit ihren katholischen Nachbarn Partnerschaft zu vereinbaren. Dieser lange und mühsame evangelische Weg in die Ökumene kennt auch Betroffene. Zum Beispiel den Autor unseres Buches. 1973 wurde ihm wegen der katholischen Konfession seiner Ehefrau das Gemeindepfarramt verwehrt, im neuen Jahrtausend ist der Wuppertaler Gemeindepfarrer ein Vordenker der katholisch-evangelischen Partnerschaftsbewegung. In seinem Buch 'Einträchtig beieinander wohnen. Gelebte Ökumene' erzählt Wolfgang Stoffels seinen persönlichen Weg: die Begegnung mit katholischen Laien nach der ökumenischen Öffnung des Zweiten Vatikanischen Konzils, das anfängliche Berufsverbot in seiner rheinischen Kirche, das 14 Jahre währende eingeschränkte Dienstverhältnis, bis 1992 die volle Anerkennung ausgesprochen wurde. Er zeichnet über den Zeitraum von 28 Jahren den ökumenischen Gemeindeaufbau nach: wie durch die Freundschaft und Zusammenarbeit mit dem katholischen Pfarrer Günther Stein aus der Nachbarschaft der Kirchengemeinden Wichlinghausen und St.Marien eine vereinbarte Partnerschaft wurde. Wie haben beide Gemeinden ihre gemeinsamen Gottesdienste gefeiert, wie haben sie sich dem Verlangen nach eucharistischer Gastfreundschaft gestellt, wie die 'Gemeinschaft der Heiligen' gelebt, wie sich untereinander vernetzt und ökumenische Strukturen aufgebaut? Wie wurden die grossen Texte – die Limapapiere, die Gemeinsame Erklärung zur Rechtfertigungslehre und 'Dominus Jesus' – in beiden Gemeinden gemeinsam verarbeitet? Wie wurden die Interaktionen zwischen Hierarchie und Basis erlebt – hemmend, fördernd? Im 'Ökumenischen Jahre 2000 in Wuppertal' hat dann die Dynamik dieser beiden Gemeinden die ganze Stadt erfasst. Wolfgang Stoffels hat ein engagiertes, spannendes und zugleich lehrreiches Buch geschrieben, das über den lokalen und regionalen Rahmen weit hinausweist. Der Leser wird Zeuge, wie – durch die spirituelle Gemeinschaft zweier Gemeinden gedeckt – eine Konzeption ökumenischer Gemeindepartnerschaft entsteht, die auch den Kontext der grossen Ökumene mitbedenkt und beispielhaft für andere Gemeinden werden könnte. Dem Buch beigegeben sind Dokumente und Fotos.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 09.07.2020
Zum Angebot
Winde lassen, Wünsche werfen
7,40 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Der Krieg wurde alltäglich im Wuppertal, Familien hockten zusammen während der Bombardierung, die den Barmer Sedanberg traf, suchten Schutz beieinander und Nähe. Das störte Ilse auch nicht. Es gab eigentlich nur zwei Dinge, die sie störten.Erstens war Vater nicht dabei. Zweitens durfte sie nicht pupsen. Edgar dagegen hat Wünsche, die unerfüllbar scheinen. Doch um Wünsche wahr werden zu lassen gibt es eine ganz besondere Methode, die hilft. Nicht immer, denn die Prinzipien der Vorsehung basieren auf festen Regeln, die einzuhalten sind …

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 09.07.2020
Zum Angebot
Winde lassen, Wünsche werfen
5,70 € *
zzgl. 3,00 € Versand

Der Krieg wurde alltäglich im Wuppertal, Familien hockten zusammen während der Bombardierung, die den Barmer Sedanberg traf, suchten Schutz beieinander und Nähe. Das störte Ilse auch nicht. Es gab eigentlich nur zwei Dinge, die sie störten.Erstens war Vater nicht dabei. Zweitens durfte sie nicht pupsen. Edgar dagegen hat Wünsche, die unerfüllbar scheinen. Doch um Wünsche wahr werden zu lassen gibt es eine ganz besondere Methode, die hilft. Nicht immer, denn die Prinzipien der Vorsehung basieren auf festen Regeln, die einzuhalten sind …

Anbieter: Thalia AT
Stand: 09.07.2020
Zum Angebot
Einträchtig beieinander wohnen
15,50 € *
zzgl. 3,00 € Versand

1973 war evangelischen Theologen, die mit einer Katholikin verheiratet waren, noch der Weg ins Gemeindepfarramt versperrt. 30 Jahre später empfehlen die Landeskirchen den Gemeinden, mit ihren katholischen Nachbarn Partnerschaft zu vereinbaren. Dieser lange und mühsame evangelische Weg in die Ökumene kennt auch Betroffene. Zum Beispiel den Autor unseres Buches. 1973 wurde ihm wegen der katholischen Konfession seiner Ehefrau das Gemeindepfarramt verwehrt, im neuen Jahrtausend ist der Wuppertaler Gemeindepfarrer ein Vordenker der katholisch-evangelischen Partnerschaftsbewegung. In seinem Buch 'Einträchtig beieinander wohnen. Gelebte Ökumene' erzählt Wolfgang Stoffels seinen persönlichen Weg: die Begegnung mit katholischen Laien nach der ökumenischen Öffnung des Zweiten Vatikanischen Konzils, das anfängliche Berufsverbot in seiner rheinischen Kirche, das 14 Jahre währende eingeschränkte Dienstverhältnis, bis 1992 die volle Anerkennung ausgesprochen wurde. Er zeichnet über den Zeitraum von 28 Jahren den ökumenischen Gemeindeaufbau nach: wie durch die Freundschaft und Zusammenarbeit mit dem katholischen Pfarrer Günther Stein aus der Nachbarschaft der Kirchengemeinden Wichlinghausen und St.Marien eine vereinbarte Partnerschaft wurde. Wie haben beide Gemeinden ihre gemeinsamen Gottesdienste gefeiert, wie haben sie sich dem Verlangen nach eucharistischer Gastfreundschaft gestellt, wie die 'Gemeinschaft der Heiligen' gelebt, wie sich untereinander vernetzt und ökumenische Strukturen aufgebaut? Wie wurden die großen Texte – die Limapapiere, die Gemeinsame Erklärung zur Rechtfertigungslehre und 'Dominus Jesus' – in beiden Gemeinden gemeinsam verarbeitet? Wie wurden die Interaktionen zwischen Hierarchie und Basis erlebt – hemmend, fördernd? Im 'Ökumenischen Jahre 2000 in Wuppertal' hat dann die Dynamik dieser beiden Gemeinden die ganze Stadt erfaßt. Wolfgang Stoffels hat ein engagiertes, spannendes und zugleich lehrreiches Buch geschrieben, das über den lokalen und regionalen Rahmen weit hinausweist. Der Leser wird Zeuge, wie – durch die spirituelle Gemeinschaft zweier Gemeinden gedeckt – eine Konzeption ökumenischer Gemeindepartnerschaft entsteht, die auch den Kontext der großen Ökumene mitbedenkt und beispielhaft für andere Gemeinden werden könnte. Dem Buch beigegeben sind Dokumente und Fotos.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 09.07.2020
Zum Angebot
Wunderschön! - Vom Drachenfels zum Baldeneysee ...
12,99 € *
zzgl. 3,00 € Versand

Ob mit dem Auto, der Bahn, oder dem Bus, Nordrhein-Westfalen (NRW) ist immer eine Reise wert. Unsere Ziele sind diesmal so dicht beieinander, dass wir Marco Schreyl, die Radiomoderatorin Janine Breuer-Kolo und acht Zuschauer aufs Fahrrad gesetzt haben, um Ihnen die schönsten Ziele zu zeigen. Unsere Radtour beginnt an der Drachenfelsbahn und führt über Bonn und Köln durchs Bergische Land, vorbei u. a. an Wuppertal, Bochum, Gelsenkirchen bis zum Essener Baldeneysee. Abseits des Straßenverkehrs, entlang von Rhein und Ruhr, erradeln wir den Rheinauhafen, den Troodelöh Kölns höchsten Berg und den Altenberger Dom. Im Tross der NRW Radtour sind wir auf ehemaligen Bahnstrecken durch historische Industriekultur und mehrere alte Eisenbahntunnel unterwegs. Am Baldeneysee endet für das Wunderschön-Team diese Tour spektakulär mit über 10.000 Leuten.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 09.07.2020
Zum Angebot
Wunderschön! - Vom Drachenfels zum Baldeneysee ...
21,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Ob mit dem Auto, der Bahn, oder dem Bus, Nordrhein-Westfalen (NRW) ist immer eine Reise wert. Unsere Ziele sind diesmal so dicht beieinander, dass wir Marco Schreyl, die Radiomoderatorin Janine Breuer-Kolo und acht Zuschauer aufs Fahrrad gesetzt haben, um Ihnen die schönsten Ziele zu zeigen. Unsere Radtour beginnt an der Drachenfelsbahn und führt über Bonn und Köln durchs Bergische Land, vorbei u. a. an Wuppertal, Bochum, Gelsenkirchen bis zum Essener Baldeneysee. Abseits des Strassenverkehrs, entlang von Rhein und Ruhr, erradeln wir den Rheinauhafen, den Troodelöh Kölns höchsten Berg und den Altenberger Dom. Im Tross der NRW Radtour sind wir auf ehemaligen Bahnstrecken durch historische Industriekultur und mehrere alte Eisenbahntunnel unterwegs. Am Baldeneysee endet für das Wunderschön-Team diese Tour spektakulär mit über 10.000 Leuten.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 09.07.2020
Zum Angebot